„Digitale Städte, Digitale Regionen“: Mit der BAScloud die energetische Optimierung von städtischen Liegenschaften schaffen

„Digitale Städte, Digitale Regionen“: Mit der BAScloud die energetische Optimierung von städtischen Liegenschaften schaffen

„Digitale Städte, Digitale Regionen“: Mit der BAScloud die energetische Optimierung von städtischen Liegenschaften schaffen

Groß-Bieberau, 01.10.2019. Mit dem Titel „Digitale Städte, Digitale Regionen“ fand am 18.09. im Congress Park Hanau ein zukunftsweisender Kongress für Städte und Gemeinden in Hessen statt. Die Teilnehmer erwartete ein abwechslungsreiches Programm. Neben den Kernthemen „Strategische Digitalisierung – wie geht man am besten vor?“ und „Förderung der Digitalisierung der hessischen Kommunen“ setzten die Veranstalter folgende Schwerpunkte:

  • Mobilität & Leben
  • Energie & Umwelt
  • Gesundheit & Soziales
  • Tourismus & Freizeit.

Workshops griffen die Themenschwerpunkte auf und luden die Teilnehmer zur aktiven Mitarbeit ein.

Stefan Schaffner, Mitinitiator der BAScloud, hielt im Rahmen des „Energie & Umwelt“-Workshops einen Impulsvortrag mit dem Titel: „Energetische Optimierung von städtischen Liegenschaften“ am Beispiel der Stadt Aschaffenburg.

Die auf Basis der APIIDA API Technologie entwickelte BASCloud der ProFM Facility & Project Management GmbH schafft aufgrund der vorhandenen Daten ein digitales Abbild von Gebäuden in der privaten Cloud. Auf diese Weise können Immobilien einfach und unkompliziert mit einem Klick an weitere Services, wie etwa Energiemonitoring angebunden werden.

„Das Feedback der Teilnehmer war sehr positiv“, freut sich Schaffner. „Viele Kommunen sind sehr fortschrittlich und erkennen in der BAScloud eine zukunftsweisende Chance für ihre Liegenschaften.“

Mehr Informationen zum Kongress: http://www.digitale-regionen.de/start